Aktuelles

  •  c200x150 200x150 gruppenfoto judobund

    Vier von vier Punkten - Auftakt nach Maß !

    Leipziger Männer schlagen Rüsselsheim zu Hause und Ettlingen auswärts. Kurz durchatmen über Pfingsten, hieß es für die Männer des Judoclub Leipzig. Nach zwei Kampftagen haben die Leipziger Männer plangemäß, aber alles andere als selbstverständlich, vier Punkte aus zwei Begegnungen gesichert. Die Leipziger zeigen sich 2016 auch nach vereinzelten Ausfällen geschlossen und fahren punktehungrig, aber nicht unter Zugzwang, kommenden Samstag zum dt. Meister nach München. Weiterlesen

  •  c200x150 200x150 becker

    Kein Grund groß zu Hadern

    Rechtzeitig zum Heimauftakt des JC Rüsselsheim wurde die Innensanierung der Großsporthalle fertig. 700 Zuschauer formierten sich zu einer stimmungsvollen Kulisse. Es war angerichtet für ein delikates Zwei-Gänge-Menü der Rüsselsheimer Bundesliga-Judoka. Letztlich wurde es ein 7:7 Unentschieden gegen den TSV München Großhadern. Trainer Andreas Esper war hin- und hergerissen, ob er das Ergebnis als Punktgewinn oder Punktverlust werten soll. Groß hadern mochte er nicht, schließlich sind die Münchner der deutsche Meister, auch wenn sich der Grand Prix in Baku bei der Mannschaftsaufstellung der Gäste bemerkbar machte. Der JCR, aktuell weiter auf dem vierten Tabellenrang platziert, hatte durchaus die Möglichkeit zu einem Sieg gehabt. Letztlich war jedoch der zwischenzeitliche Pausenrückstand von 2:5 zu hoch um das Blatt noch zu drehen. Unvergessen bleibt dabei der Sieg von Erik Becker im Schwergewicht der den JCR zurück ins Rennen brachte. Weiterlesen

  •  c200x150 200x150 jcr muenchen

    JCR Back in Town - Heimkampf in der Großsporthalle

    Der Judo-Club Rüsselsheim feiert am zweiten Kampftag die Wiedereröffnung der Großsporthalle - dem Hexenkessel im Rhein Main Gebiet und empfängt zum ersten Heimkampf der Saison den amtierenden Meister TSV München-Großhadern. Datum: 07.05.2016 Einlass: 17 Uhr / Wettkampfbeginn: 18 Uhr Weiterlesen

  • Spannendes Duell endet zugunsten JC Leipzig (7:5)

    „Das war ein Duell auf Augenhöhe“, sah Tobias Schirra sein Team über weite Strecken gleichwertig. „Es hätten beide Mannschaften gewinnen können; das war sehr eng. Mit einem gewonnenen Kampf mehr hätten wir ein Unentschieden geholt.“ Dabei ging es gleich gut los für Rüsselsheim. Vor mehr als 1000 Zuschauern und einer „tollen Atmosphäre“, wie JCR-Coach Andreas Esper befand, sorgte Eduard Trippel für eine umjubelte 1:0-Führung. Gegen René Kirsten hatte der 18-jährige deutsche „Vizemeister“ in der 90 kg-Klasse eine Yuko-Wertung sicher ins Ziel gebracht. Nach einem Pausenstand von 3:3 Unentschieden konnten die Leipziger in der zweiten Hälfte die entscheidenden Gewichtsklassen für sich gewinnen und sicherten sich damit 2 wichtige Punkte um den Einzug in die Playoffs. Weiterlesen

  •  c200x150 200x150 deutscher meister anthony zingg hamburg 2016

    Hamburger Judo-Team vor Saisonstart

    Das Hamburger Judo-Team startet mit 3 amtierenden deutschen Meistern in die Bundesligasaison 2016. Mit Dominic Ressel, David Tekic und Anthony Zingg sind gleich 3 der amtierenden deutschen Meister der Männer im Aufgebot der Hamburger. Neben den Neuzugängen Aaron Hildebrand, Alexander Wieczerzak und Igor Wandtke gehören auch die deutschen Topathleten Dario Kurbjeweit Garcia, Max Münsterberg, Maksym Chykurda, Robin Wendt und Robert Zimmermann zum diesjährigen Kader der Hamburger. Zum Start der Bundesligasaison tritt Hamburg am Samstag in Bottrop an. Weiterlesen