• 2. Bundesliga Männer

    Walheims Judoka können dreifach feiern

     c280x210 280x210 img 0337Doppelt erfolgreich: Walheims Max Baczak (oben)

    Sieg bei Bushido Köln in der 2. Judo-Bundesliga, Geburtstag und ein jeckes Jubiläum im Oberhaus

    Walheim. Patrick Haas und seine Kumpels hatten es besonders eilig, nach dem Kampf in Köln nach Hause zu kommen. Nicht, dass der Trainer und seine Mitkämpfer auf schlecht beleuchteten Nebenstraßen aus Köln abdampften. Sie wollten einfach so schnell wie möglich in der Heimat feiern. Und zwar richtig. Den 9:5-Erfolg bei Bushido Köln und den 60. Geburtstag von Heribert Hunds. Der frühere Abteilungsleiter der Judokas von Hertha Walheim hatte den aktuellen Kader und viele alte „Kämpen“ zu sich geladen.

    Dritter feierlicher Anlass: Der Zweitligist ist seit 22 Jahren ununterbrochen in den Bundesligen vertreten. „Heute nehmen wir einen auf unser 2 x 11-jähriges Jubliäum“, versprach Patrick Haas so etwas wie vorkarnevalistische Stimmung. Um im Bild zu bleiben: Beim 9:5 Erfolg, der das Walheimer Punktekonto auf vier Zähler ansteigen lässt, durften die Gäste mehrfach die Hüte heben und „Taaaa Taaa Taaa“ in die Halle brüllen. Allen voran Max Baczak, der (siehe auch Ergebnisse) seine beiden Kämpfe gegen einen sehr starken Gegner gewann. „Max war heute superstark“, klopfte ihm Patrick Haas über die Schultern.

    Auch Weber Graatje präsentierte sich als Doppelsieger und steuerte zwei Punkte zum Gesamtsieg bei. „In den mittleren Gewichtsklassen haben wir alles geholt. Gerade dort waren wir zu stark für die Kölner“, freute sich Patrick Haas, der selbst in der Klasse bis 90 Kilo angetreten war und dort gewann. Zudem: Lars Entgens zeigte sich als absoluter Siegertyp und gewann in seiner Kategorie bis 100 Kilo per Ippon.

    Dass der starke Niederländer Jur Spijkers „nur“ einen Kampf gewann, war für Patrick Haas keine Katastrophe. „Im zweiten Kampf fehlte Jur noch etwas die Erfahrung“, begründete der Coach die Niederlage. Insgesamt aber sind die Herthaner, die noch den Heimkampf gegen Braunschweig vor sich haben, auf einem guten Kurs. (mali)

    Die Einzelresultate des Kampfes Bushido Köln - Hertha Walheim: - 100 kg: Jannis Leonhardt – Max Westerkamp 0:10 + 100 kg Mbakom Fabius – Jur Spijkers 0:1 – 81 kg: Andreas Weber – Weber Graatje (0:10:- 60 kg: Patrick Gorner – Hubert Swiech 10:0 -90 kg: Tobias Dompke – Arthur Westerkamp 0:10 – 66 kg: Jasper Levere – Erich Klinspon 10:0 – 73 kg Georg Siegemund – Max Baczak 0:10 – 100 kg: Benjamin Frankes – Lars Entgens 0:10 + 100 kg: Mbakom Fabius – Jur Spijkers 10:0 – 81 kg Christian Hellinger – Weber Graatjes 0:10 – 60 kg: Patrick Görner – Marcel Leenings 10:0 – 90 kg: Andre Föbus – Patrick Haas 0:10 – 66 kg: Jasper Levere – Erich Klinspon 10:0 – 73 kg: Georg Siegemund – Max Baczak 0:10

    (AZ/AN-Bericht vom 26.09.2016)

    Bildergalerie