• Informationen vom DJB

    Aufsteiger gewinnt gegen Meister

    Foto: Bilderdienst BonnFoto: Bilderdienst Bonn - Leverkusen gegen Witten

    Spannende Kämpfe haben den 2. Kampftag der Männer-Bundesliga geprägt. Auswärtssiege, knappe Heimerfolge und Meisterstürze inklusive.

    Das Hamburger Judo-Team wartet nach vielen Abgängen vor der laufenden Saison weiter auf den ersten Sieg. In Duell mit dem Aufsteiger aus Hannover müssen sie sich auswärts geschlagen geben. Das Judo-Team Hannover besiegt die Hanseaten mit 8:6 und steht nun mit den ersten zwei Punkten der Saison auf Platz 5 der Tabelle. Hamburg findet sich in ungewohnten Tabellenregionen (7. Platz) wieder.

    Einen relativ deutlichen Auswärtserfolg kann SUA Witten gegen Leverkusen feiern. Der Tabellenletzte aus Nordrhein-Westfalen unterliegt dabei zu Hause mit 4:10 und ist als einziger Verein noch ohne Punkte. Witten konnte hingegen direkt auf den 1. Platz der Tabelle springen. In der letzten Begegnung in der Gruppe Nord setzt sich der JC 66 Bottrop mit 8:6 gegen KSC Asahi Spremberg durch. Damit haben die ersten fünf Mannschaften in der Tabelle jeweils zwei Punkte, wobei Spremberg und Hannover schon zwei Begegnungen gekämpft haben.

    In der Gruppe Süd gab es zwei deutliche Ergebnisse. Der KSV Esslingen setzt sich mit 13:1 gegen den JC Rüsselsheim durch und erobert direkt am ersten eigenen Wettkampftag die Tabellenspitze. Rüsselsheim liegt auf Platz 5. Nach der deutlichen Niederlage am ersten Wettkampftag gegen den Favoriten aus Abensberg, hat sich der TV 1848 Erlangen mit einer Topleistung mit 11:3 gegen den VFL Sindelfingen zurückgemeldet und belegt aktuell den dritten Rang in der Tabelle.

    Die aktuellen Tabellenkonstellationen in den Gruppen sind jedoch nur Momentaufnahmen und sagen noch nicht viel aus. Mit Leipzig und Offenbach haben zwei Mannschaften in der Gruppe Süd noch nicht in das Wettkampfgeschehen eingegriffen. Die genauen Ergebnisse und aktuellen Tabellenkonstellationen der 1. Bundesliga der Männer können hier eingesehen werden.

    In der 2. Bundesliga der Männer gab es am vergangenen Wochenende drei Kampfpaarungen in den Gruppen:

    • TSG Backnang Judo - JT Rheinland: 10:4
    • VFL Riesa - ESV Ingolstadt: 9:5
      SC Dynamo Hoppegarten - KGJ M-V: 8:6

    Die genauen Ergebnisse und aktuellen Tabellenkonstellationen der 2. Bundesliga der Männer können hier eingesehen werden.

    Text: Lino Hermanns

    Foto: Bilderdienst Bonn