• Informationen vom DJB

    Bundesligafinale der Frauen: Zwei Mannschaften sagen ab

     c280x210 280x210 djb quer

    Das Bundesligafinale der Frauen am 11.10.2020 muss nach dem Rückzug vieler Vereine im Vorfeld des Turniers nun zwei weitere Absagen verkraften. HTG Bad Homburg und JC71 Düsseldorf haben ihre Teilnahme aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklung zurückgezogen.

    Damit ist nur noch der BC Karlsruhe als gemeldeter Teilnehmer des Finals der ersten Frauen-Bundesliga verblieben. Das weitere Vorgehen wird nun besprochen.

    DJB-Vorstandssprecher Reinhard Nimz versteht die „Befürchtungen hinsichtlich des Gesundheitsrisiko für die Athletinnen und Betreuer“. Jeder Verein muss diese Entscheidung selbst fällen.

    Gleichzeitig versichert er, dass „der DJB und der Ausrichter in Senftenberg alles was möglich war unternommen haben, um die Veranstaltung so sicher wie nur irgendwie möglich zu planen. Die Durchführung diese Finales bei den Frauen und Männern sollte zeigen, dass der Judosport wieder aktiv sein kann.“

    In den weiteren Finals der ersten Bundesliga der Männer und der zweiten Bundesliga der Frauen sind bisher keine weiteren Absagen erfolgt.