• Informationen vom DJB

    Großkampftag der Bundesligen am Samstag

     c280x210 280x210 kampftag3 asahi sprembergJohannes Kruse (Asahi Spremberg) - Hamsat Isaev (JC 66 Bottrop)

    Am 2. Oktober finden die letzten Begegnungen der Vorrunde der 1. Liga der Männer und der 2. Kampftag der 1. Liga der Frauen statt. Auch kämpfen die Männer in der 2. Bundesliga.

    In der 1. Bundesliga Nord der Männer kommt es zum Brandenburg-Derby zwischen Asahi Spremberg und UJKC Potsdam. Das Ergebnis wird entscheidend für die letztendliche Platzierung für die Finalrunde sein. Zunächst hat Spremberg mit Platz 2 die etwas bessere Ausgangsposition und mit dem Heimrecht in der Sporthalle Haidemühl bei Spremberg wird die Stimmung wieder brodeln.Hamburg als Tabellenführer tritt gegen die Tabellenletzten Riesa und Hannover an.

    Für die Finalrunde qualifizieren sich jeweils die besten zwei Mannschaften aus der Gruppe Nord und Süd. Hamburg, Spremberg und Potsdam haben in der Gruppe Nord die besten Chancen, die begehrten zwei Plätze zu erkämpfen.

    In der Gruppe Süd kommt es zur Spitzenbegegnung Esslingen gegen Leipzig, die auf Platz 2 und 3 der Tabelle liegen. Abensberg als derzeitiger Tabellenführer kämpft gegen Offenbach und Rüsselsheim. Damit gelten Abensberg, Esslingen und Leipzig als die Vereine mit den größten Chancen auf die beiden Plätze für die Finalrunde.

    In der 1. Bundesliga der Frauen finden die Begegnungen des 2. Kampftages in Karlsruhe und Speyer statt. Es ist noch alles offen, nach dem 1. Kampftag steht Backnang an erster Stelle der Tabelle vor Bottrop und Speyer.

    Auch die 2. Bundesliga der Männer hat ihren 2. Kampftag. In der Gruppe Nord-Ost findet eine Finalrunde der besten vier Mannschaften statt, in der die Nord-Ost-Meister gekürt werden.

    In der Gruppe Nord-West findet der 2. Kampftag mit allen Mannschaften statt und der Meister wird ermittelt. In der Gruppe Süd steht nach einem zentralen Kampftag bereits mit Karlsruhe der Südmeister fest.

    Auf https://sportdeutschland.tv/judo-bundesliga werden am kommenden Wochenende viele Kämpfe live übertragen.