Aktuelles

  •  c200x150 200x150 78690376

    SUA Witten: Spitzenplatz souverän verteidigt

    Dritter Kampftag, dritter Sieg: Die Judo-Damen der SU Annen bleiben nach dem 10:4-Erfolg über die DJK Adler Bottrop Spitzenreiter im Bundesliga-Norden. DJK Adler Bottrop - SU Annen 4:10 Weiterlesen

  • Maike Ziech feiert ihren Sieg über Kerstin Thiele

    Speyer festigt Platz zwei

    Die Frauen des JSV Speyer haben mit einem 9:3-Heimerfolg gegen den JC Leipzig den zweiten Tabellenplatz in der 1. Bundesliga Süd gefestigt und einen großen Schritt zur Qualifikation für die Meisterschaftsendrunde gemacht. Es war der dritte Sieg im dritten Kampf für die Mannschaft von Teamchefin Nadine Lautenschläger zum Abschluss des ersten Teils der Saison. Nach der Sommerpause kann der JSV die Teilnahme an der Endrunde perfekt machen. Weiterlesen

  •  c200x150 200x150 jsv frauen

    Unbequemer Gegner wird erwartet

    Zum abschließenden Heimkampf vor der Sommerpause in der 1. Bundesliga Süd der Frauen empfängt der JSV Speyer am Samstag um 18 Uhr den JC Leipzig. Die Gäste liegen mit einem Sieg und einem Unentschieden aus den ersten beiden Kämpfen nur einen Punkt hinter den zweimal siegreichen Speyerinnen in der Tabelle, und wer am Samstag als Sieger von der Matte geht, steht fast schon mit einem Bein in der Finalrunde. Weiterlesen

  •  c200x150 200x150 su annen springt nach 10 4 erfolg auf platz eins large

    SU Annen springt nach 10:4-Erfolg auf Platz eins

    Überragender Start für die Judo-Damen der SU Annen: Nach dem Sieg in Bottrop gab’s nun gegen den PSV Duisburg eine 10:4-Galavorstellung. SU Annen - PSV Duisburg 10:4 Weiterlesen

  • Maike Ziech glänzte bei ihrem JSV-Debüt mit zwei klaren Siegen. Hier zwingt sein Tanja Kupschewski mit einem Armhebel zur Aufgabe.

    JSV-Frauen bleiben in der Erfolgspur

    Die Frauen des JSV Speyer haben mit einem klaren 10:3-Sieg gegen den amtierenden Deutschen Meister, den TSV Großhadern, für einen großen Höhepunkt am Dopplkampftag der Judo-Bundesliga gesorgt. Die Gäste waren zwar nicht in Bestbesetzung angereist, dennoch war man auf Speyerer Seite mit dem Erfolg sehr zufrieden – schließlich fehlte auch bei den Gastgeberinnen eine ganze Reihe von Top-Kämpferinnen. Weiterlesen