Logo: Judo Bundesliga

Ab der Saison 2022 wird die neue Website der Judo-Bundesliga genutzt.
Bitte hier klicken um auf die neue Seite zu gelangen.

Aktuelles

  •  c200x150 200x150 meister gruppenbild

    JSV feiert ersten Titelgewinn

    Die Frauen des Judosportvereins Speyer sind zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte Meister der Bundesliga. Im Finale der Enrunde in Mönchengladbach setzte sich das Team mit 9:4 gegen die TSG Backnang durch. Zuvor hatte der JSV im Halbfinale den JC Wiesbaden klar mit 11:3 besiegt. Weiterlesen

  •  c200x150 200x150 jsv frauenteam

    Speyer greift nach dem ersten Titel

    Die Frauen des Judo-Sportvereins Speyer treten am Wochenende bei der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft an und haben sich den erstmaligen Gewinn des Titels zum Ziel gesetzt. Einige personelle Probleme, die vor allem die ausländischen Kämpferinnen betreffen, machen dieses Vorhaben schwerer als es ohnehin schon gewesen wäre. Weiterlesen

  • Jasmin Külbs feierte in ihrem ersten Heimkampf seit ihrer Rückkehr nach Speyer einen Doppelsieg.

    Ungeschlagen ins Finale: Jetzt soll der Titel her

    Die Frauen des JSV Speyer ziehen als Tabellenerster der 1. Bundesliga Süd in die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft ein. Im abschließenden Kampf der regulären Saison besiegten die Speyererinnen am Samstag im heimischen Judomaxx den bisherigen Spitzenreiter TSG Backnang souverän mit 10:4 und überholten diesen damit in der Tabelle. Weiterlesen

  •  c200x150 200x150 team leipzig

    Direktes Duell um die Spitze

    Der letzte Heimkampf der Saison in der 1. Bundesliga Süd wird für die Frauen des JSV Speyer nochmal ein echtes Highlight: Ab 18 Uhr kommt es im Judomaxx zum Gipfeltreffen zwischen den auf Tabellenplatz zwei liegenden Gastgeberinnen und dem Tabellenführer TSG Backnang, der einen Punkt mehr auf dem Konto hat. Weiterlesen

  •  c200x150 200x150 82613920

    SUA Witten: SU Annen bleibt an der Spitze

    Vierter Kampf, vierter Sieg für die SU Annen: AUch gegen die PSG Brandenburg zeigten die Wittenerinnen beim 10:4 eine ganz starke Leistung. Sport-Union Annen - PSG Brandenburg 10:4 Unterbewertung: 95:35. Der Zweikampf an der Tabellenspitze im Bundesliga-Norden geht weiter: Die Damen der Sport-Union Annen fertigten eine Rumpftruppe der PSG Brandenburg mühelos mit 10:4 ab, parallel gewann auch der punktgleiche 1. JC Mönchengladbach das Niederrhein-Duell mit 9:3 beim PSV Duisburg. Weiterlesen