Aktuelles

  •  c200x150 200x150 selina nadine

    Klassenerhalt geschafft - Endrunde knapp verpasst

    Es war der erwartet spannende Saisonabschluss für die Frauen des JSV Speyer in der Ersten Judo-Bundesliga Süd: Nach einer hauchdünnen 3:4-Niederlage gegen die TSG Backnang und einem klaren 6:0-Erfolg gegen den JC Wiesbaden, der den abschließenden Doppelkampftag ausrichtete, beenden die JSVlerinnen die Saison auf Tabellenplatz vier. Weiterlesen

  •  c200x150 200x150 img 3541bulipage

    Hermannsburger Judoka wollen Favoriten ärgern

    Besiegelt ist der Abstieg aus der 1. Judo-Bundesliga Gruppe Nord für die Judoka des TuS Hermannsburg schon seit über zwei Monaten. Nach der 2:5-Niederlage gegen den 1. JC Mönchengladbach vom 30. Juni war klar, dass der Klassenerhalt nicht mehr zu schaffen ist. Doch Resignation ist Dieter Wermuths Sache nicht: „Kein Grund für große Trauer. Wir kommen wieder“, sagte der Judo-Trainer nach dem Wettkampf. Wiederkommen muss das Team nun bereits am kommenden Sonnabend, um eine Herkulesaufgabe zu lösen. Weiterlesen

  •  c200x150 200x150 bernadett baczko

    Kampf um die Endrunde und gegen den Abstieg

    Herzschlagfinale für die Frauen des JSV Speyer in der Ersten Bundesliga Süd: Wenn am Samstag der abschließende Kampftag ansteht, ist für die Domstädterinnen von der Teilnahme an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft bis zum Abstieg alles möglich. Weiterlesen

  • Speyerer Frauen mit Doppelsieg in eigener Halle

    Die Frauenmannschaft des JSV Speyer hat nahtlos an den erfolgreichen Kampftag vor einer Woche in München angeknüpft und beim einzigen Heimauftritt der Saison in der Ersten Bundesliga Süd zwei Siege eingefahren. Damit ist das Saisonziel, der Klassenerhalt, zum Greifen nah. Sogar die Teilnahme an der Meisterschaftsendrunde der jeweils drei besten Mannschaften der Bundesliga-Gruppen Nord und Süd ist noch möglich. Weiterlesen

  •  c200x150 200x150 2013 06 29 buliwweimar

    1. Frauen Bundesliga mit Sieg und Niederlage in Weimar

    Judoka siegen mit 4:3 gegen Gastgeber, TSV Großhadern behält mit 5:2 die Oberhand Weiterlesen