Aktuelles

  • Speyerer Frauen wollen im Rennen um die Spitze dranbleiben

    Am dritten Kampftag der 1. Judo-Bundesliga Süd der Frauen treten die Frauen des JSV Speyer am Samstag beim KSV Esslingen an. Mit einem Sieg gegen Aufsteiger Sindelfingen und einem Unentschieden gegen den amtierenden Meister Backnang ist der JSV gut in die Saison gestartet. Esslingen hat dagegen zwei Niederlagen hinnehmen müssen. Dennoch warnt JSV-Teamchefin Johanna Müller davor, den KSV zu unterschätzen. „Die haben eine starke Aufstellung, sowohl was deutsche als auch was ausländische Kämpferinnen betrifft. Da muss man schauen, wer davon am Kampftag tatsächlich da ist.“ Weiterlesen

  •  Mascha Ballhaus (blau) brachte im zweiter Durchgang mit Ippon die Speyerer kurzzeitig in Führung.

    Remis gegen den Meister: Speyer mit starker Heimpremiere

    In ihrem ersten Heimkampf der Saison 2018 haben die Frauen des JSV Speyer in einem hoch spannenden Duell mit dem Deutschen Meister TSG Backnang ein 7:7-Unentschieden erkämpft. Dass der amtierende Deutsche Meister ein schwerer Gegner werden würde, war klar. Die Niederlage, die der JSV gegen Backnang 2017 im Halbfinale einstecken musste, wollten die Speyerer Frauen nicht wiederholen. Weiterlesen

  • Hannah Burkhard gewann ihren ersten Bundesligakampf.

    Debütantinnen verhelfen Speyer zum erfolgreichen Saisonstart

    Solider Saionstart für die Frauen JSV Speyer und ihr neues Teamchefinnen-Duo Barbara Bandel und Johanna Müller: In der ersten Begegnung der Saison gewann der JSV beim Aufsteiger VfL Sindelfingen mit 11:3. Einen entscheidenden Teil am Erfolg hatten die Neuzugänge. Weiterlesen

  •  c200x150 200x150 jsv speyer frauen

    Personelle Probleme zur Premiere des neuen Spitzenduos

    Es ist schon so etwas wie der Beginn einer neuen Ära für die Frauenmannschaft des JSV Speyer: Wenn das Team am Samstag mit einem Auswärtskampf beim Aufsteiger VfL Sindelfingen in die neue Saison in der 1. Judo-Bundesliga Süd der Frauen startet, wird zum ersten Mal seit sieben Jahren nicht Nadine Lautenschläger als verantwortliche Teamchefin am Mattenrand stehen. Barbara Bandel und Johanna Müller teilen sich künftig diese Rolle. Weiterlesen

  • Speyers Teamchefin Nadine Lautenschläger will sich mit dem Titelgewinn verabschieden.

    Zum Abschied ein Titelgewinn?

    Die Frauen des JSV Speyer wollen am Samstag bei der Endrunde der Bundesliga in Bottrop den Deutschen Meistertitel zurückerobern. Vor zwei Jahren gewann die Mannschaft von Teamchefin Nadine Lautenschläger zum bisher einzigen Mal die Meisterschaft – im vergangenen Jahr musste man sich im Finale des TSV Großhadern geschlagen geben. Der Titelverteidiger ist allerdings dieses Mal nicht dabei – die Münchnerinnen landeten auf Rang vier der 1. Bundesliga Süd und verpassten damit die Endrunde, in der sich jeweils die besten drei Teams aus dem Norden und dem Süden gegenüberstehen. Weiterlesen