Aktuelles

  • Majed Baiazid (-90kg) besiegt Danni Tempel vom KSC Asahi Spremberg mit großer Wertung am 07.04.2018 in Bonn

    Jetzt zählt`s - Der GJC Bonn empfängt Hertha Walheim zum Westduell auf dem Hardtberg

    Bonn, der in der ersten Judo-Bundesliga bisher sieglose GJC Bonn empfängt am Samstag, den 05. Mai den TSV Hertha Walheim zum „Westduell“ in der Bonner Hardtberghalle. Der GJC Bonn steht mit zwei verlorenen Begegnungen gegen den amtierenden deutschen Meister Hamburger JT und den Tabellendritten KSC ASAHI Spremberg ohne Punkt am Ende der Tabelle in der ersten Judo-Bundesliga Nord. Weiterlesen

  •  c200x150 200x150 buli

    JCR will Schwung in Heimkampf mitnehmen

    Nachdem ersten Saisonsieg gegen den JSV Speyer will das Team des Judo-Club Rüsselsheim den positiven Schwung in den Heimkampf gegen den KSV Esslingen mitnehmen. Termin: Samstag, 14.04.2018 Einlass 17:00 Uhr Kampfbeginn 18:00 Uhr Weiterlesen

  •  c200x150 200x150 leipzig

    Furchtloser Einstand

    Die Judofighters Rhein-Neckar debütieren mutig in der 1. Bundesliga und können dem favorisierten JC Leipzig Gegenwehr leisten. Am Ende bleibt eine Niederlage, die knapper als das 9:5 Resultat wirkte. Weiterlesen

  • Majed Baiazid (-90kg) nach seinem Sieg gegen Danni Tempel vom KSC Asahi Spremberg am 07.04.2018 in Bonn

    Da stimmte alles - bis auf das Ergebnis

    Es hätte ein Bundesligaeinstand nach Maß werden können: ein perfekt inszeniertes Sportevent, eingerahmt von den begeisternden „Saints“ Cheerleadern aus Siegburg, stolze Einlaufkinder, Würdigung durch Vertreter der Stadt und der Sponsoren des GJC Bonn, ausgeklügelte Lichteffekte und Livestreaming im Internet. Doch am Ende eines spannenden Erstligaduells siegte der KSC Asahi Spremberg beim GJC Bonn mit 11:3, vielleicht etwas zu deutlich aus Sicht der Gastgeber. Weiterlesen

  • Luca Bößer wurden nach seinem Sieg von seinem Team begeistert gefeiert

    Gemischte Gefühle nach knapper Auftaktniederlage

    Freuen oder ärgern? Für die Männer des JSV Speyer war nach dem ersten Saisonkampf in der 1. Bundesliga Süd erstmal nicht ganz klar, wie sie reagieren sollten. Mit 6:8 hatten die Pfälzer gegen den JC Rüsselsheim verloren – ein deutlich knapperes Ergebnis als in den allermeisten Kämpfen vergangener Erstliga-Saisons des JSV. Außerdem gingen die Speyerer davon aus, dass sie gegen die Mitaufsteiger Offenbach, Erlangen und Heidelberg / Mannheim die nötigen Punkte holen würden, um den Klassenerhalt zu schaffen. Andererseits wäre mit etwas Glück durchaus mehr drin gewesen für die Gastgeber. Weiterlesen