Aktuelles

  • Alles gegeben, doch es reichte nicht ganz für David Riedl und den JSV Speyer.

    Speyerer Männer ärgern sich über knappe Niederlage

    Die Männer des JSV Speyer haben den zweiten überraschenden Punktgewinn der Saison in der 1. Bundesliga Süd ganz knapp verpasst. Das Duell am dritten Kampftag gegen den JC Leipzig war buchstäblich bis zur letzten Sekunde offen: Erst im Golden Score musste sich Martin Ludwig gegen den Leipziger Dennis Ehrmann geschlagen geben. Mit einem Sieg hätte er seinem Team ein Unentschieden gesichert, so gewann der Favorit mit 8:6. Weiterlesen

  • Speyerer Männer haben nächste Überraschung im Blick

    Bei den Männern des JSV Speyer herrscht gute Stimmung nach dem überraschend guten Saisonstart in der 1. Bundesliga mit einer knappen Niederlage gegen Rüsselsheim und einem Punktgewinn beim Deutschen Vizemeister Esslingen. Entsprechend groß ist die Vorfreude auf das Heimduell mit dem JC Leipzig am Samstag um 18 Uhr im Judomaxx. Weiterlesen

  •  c200x150 200x150 offenbach

    Erstes Unentschieden dank willensstarker Aufholjagd

    Beim Aufsteigerduell mit dem Samurai Offenbach schienen die Judofighters Rhein-Neckar schon geschlagen. Dank einer kämpferischen zweiten Halbzeit machten die Heidelberg-Mannheimer den 5:2 Rückstand wett und sicherten ihren ersten Bundesligapunkt. Weiterlesen

  • Franz Haettich feiert den entscheidenden Punkt, der das Unentschieden sicherte.

    Speyerer Männer entführen einen Punkt beim Vizemeister

    In einem hochdramatischen Duell am dritten Kampftag der 1. Bundesliga Süd haben die Männer des JSV Speyer dem deutschen Vizemeister KSV Esslingen einen Punkt abgenommen. Das 7:7-Unentschieden war der erste Punktgewinn überhaupt in der ersten Liga für die Speyerer Männer, die in den bisherigen Erstligasaisons jeweils komplett leer ausgegangen waren. Weiterlesen

  • Majed Baiazid (-90kg) besiegt Danni Tempel vom KSC Asahi Spremberg mit großer Wertung am 07.04.2018 in Bonn

    Jetzt zählt`s - Der GJC Bonn empfängt Hertha Walheim zum Westduell auf dem Hardtberg

    Bonn, der in der ersten Judo-Bundesliga bisher sieglose GJC Bonn empfängt am Samstag, den 05. Mai den TSV Hertha Walheim zum „Westduell“ in der Bonner Hardtberghalle. Der GJC Bonn steht mit zwei verlorenen Begegnungen gegen den amtierenden deutschen Meister Hamburger JT und den Tabellendritten KSC ASAHI Spremberg ohne Punkt am Ende der Tabelle in der ersten Judo-Bundesliga Nord. Weiterlesen