• 2. Bundesliga Frauen

    Oberhaiderinnen verpassen Podestplatz hauchdünn

    Die Oberhaiderinnen in der Saison 2011Die Oberhaiderinnen in der Saison 2011

    Die Frauen des 1. JC Oberhaid rutschen am Ende auf Rang 4 ab, da sie ihrem direkten Verfolger Samurai Offenbach zu Hause mit 3-4 unterliegen. Das ändert dann auch der abschließende 4-3 Sieg gegen die TS Göppingen nicht mehr. Greiner und Bornstädt bleiben in dieser Saison unbesiegt.

    Zum Saisonausklang der 2. Liga empfingen die Frauen des Oberhaider Judo-Clubs die TS Göppingen und den direkten Verfolger aus Offenbach. Vor heimischem Publikum unterlagen die Oberfranken in Eltmann etwas unglücklich Offenbach mit 3-4 womit auch aus eigener Kraft keine Möglichkeit mehr bestand, den Bronzerang aus 2010 zu verteidigen. Der abschließende 4-3 Sieg gegen Göppingen war dann auch hart erkämpft und mit dem erzielten 4. Tabellenplatz sind wieder 2 Heimkämpfe in der nächsten Saison gesichert. Als Meister steigt der TV Altdorf in die erste Liga auf, die Vizemeisterschaft erkämpfte sich der JC Wiesbaden, den die Oberfranken am 2. Kampftag besiegten. Stana Greiner (7 Siege/1 Unentschieden) sowie Franziska Bornstädt mit 6 Siegen bei 6 Einsätzen blieben in dieser Saison unbesiegt.

     JC Oberhaid – JC Offenbach  3 – 4

    Zum Auftakt konnte Katharina Oberbuchner – 70 kg gegen die langjährige Erstligakämpferin Jana Grenzdörfer nur 2 Minuten Gegenwehr leisten und unterlag vorzeitig durch einen Außendrehwurf ihrer Gegnerin (0-1). Franziska Bornstädt ließ sich hiervon nicht beeindrucken und fegte –63kg ihre Kontrahentin Viktoria Anders vorzeitig mit einem herrlichen Schenkelwurf und anschließendem Armhebel von der Matte (1-1). Rosi Rauchenberger führte –78kg durch mehrere Wertungen für ihre Außendrehwürfe lange gegen Ines Agel, drehte sich am Ende jedoch sehr unglücklich nach einem eigenen Wurfansatz selbst in die Unterlage und konnte sich aus dem anschließendem Haltegriff ihrer Gegnerin nicht mehr befreien (1-2). Claudia Plötz ging in der Begegnung +78kg gewohnt souverän ans Werk und siegte am Ende durch einen Konterwurf (2-2) Christiane Heimann hatte –52kg mit Melanie Bacus einen schweren Brocken erwischt und unterlag ihrer Gegnerin vorzeitig durch einen Körperwurf  (2-3) Anna-Kristina Scheffner konnte sich dann –48kg gegen Valentina Schauer auch nicht lange wehren und unterlag vorzeitig durch einen Würgegriff  (2-4) Somit war schon vor dem abschließenden Kampf die Mannschaftsbegegnung zu ungunsten der Oberhaider entschieden, was es Stana Greiner nicht unbedingt einfacher machte. Die Oberhaiderin geriet –57kg gegen Jasmin Nowak durch Außensichel in Rückstand und brauchte lange um zu ihrem gewohnt souveränen Kampf zu finden. Am Ende drehte sie jedoch die Begegnung noch und siegte mit Außendrehwurf und anschließendem Haltegriff  (3-4)

     JC Oberhaid – TS Göppingen   4 – 3

    Katharina Oberbuchner musste –70kg mit  ihrer Gegnerin Ursula Körner über die gesamte Kampfzeit gehen und unterlag trotz einer Wertung für einen Fußwurf noch durch Konterwurf und Hüftfeger (0-1) Franziska Bornstädt konnte auch ihre zweite Begegnung dieses Tages –63kg für sich entscheiden, indem sie Monika Dreja mit einem Handwurf besiegte und somit alle ihre 6 Einsätze in dieser Saison erfolgreich beendete (1-1) Rosi Rauchenberger hatte nicht ihren besten Tag erwischt und zog –78kg gegen Kathrin Langer mit einem Konterwurf vorzeitig den Kürzeren (1-2) Claudia Plötz machte dann +78kg kurzen Prozess mit Lena Dannemann, die sie mit einem herrlichen Hüftfeger als Verliererin von der Matte schickte (2-2) Danach brachte Christiane Heimann ihre Führung durch Fußfeger gegen Sabrina Geller nicht über die Zeit und unterlag noch vorzeitig durch Konterwurf (2-3) Anna Kristina Scheffner zeigte nun –48kg ihrer Gegnerin Julia Kehr wer Herr im Hause ist und siegte vorzeitig durch eine Vielzahl verschiedenster Wurftechniken hochverdient (3-3) Der letzte Kampf  musste dann die Entscheidung über diese Begegnung herbeiführen. Stana Greiner geriet –57kg gegen Yvonne Hopp nie in Not und blieb durch ihren 7. Sieg, den sie diesmal mit Haltegriff erzielte, in dieser Saison ungeschlagen (4-3)