Aktuelles

  •  c200x150 200x150 9430 miri

    Hermannsburger Judoka mit Platz drei hochzufrieden

    Die Judo-Frauen des TuS Hermannsburg haben die 2. Bundesliga-Saison auf dem dritten Platzabgeschlossen. Mit dieser Platzierungen zeigten sich die Kämpferinnen sowie Trainer Dieter Wermuth zufrieden. Am letzten Kampftag gab es einen 4:3-Erfolg über Brander TV. Anschließend mussten sich die Hermannsburgerinnen dem MTV Vorsfelde 3:4 geschlagen geben. Weiterlesen

  •  c200x150 200x150 20140614 dsc 6733 middel low

    Hermannsburger Judoka auf dem Vormasch

    Nach nur 17 Sekunden hat die Hermannsburger Judoka Imke Schumann (bis 78 Kilogramm) am Sonnabend in der Örtzetalhalle ihren Zweitliga-Kampf gegen ihre Konkurrentin von Adler Bottrop gewonnen. Damit steht es 3:2 für die Gastgeberinnen des TuS Hermannsburg, doch im darauffolgenden Kampf gab sich die verletzte Anika Wohlers geschlagen. Damit hing alles von Inken Hildebrandt (über 78 Kilogramm) ab, deren guter Kampf nach vier Minuten mit unentschieden endet – genauso wie die Partie Weiterlesen

  •  c200x150 200x150 buli damen 2014

    Hermannsburger Judoka kämpfen wieder mit voller Leistung

    Judotrainer Dieter Wermuth hat wieder Grund zu lächeln, seine Mannschaft hat sich am Wochenende durch zwei Siege von Tabellenplatz sieben auf den dritten Platz der 2. Bundesliga gesetzt. Beim zweiten Wettkampftag in Stade gewann der TuS Hermannsburg mit 4:3 gegen Budokan Lübeck und 5:2 gegen den VfL Stade. „Das war super, wir waren fast komplett. Damit ist die Anspannung vom ersten Wettkampftag verflogen“, sagt Wermuth. Weiterlesen

  •  c200x150 200x150 p1070469k

    Oberhaider können wieder punkten

    Das Frauenteam des 1. Judo-Club Oberhaid konnte beim zweiten Kampftag der 2.Liga am Samstag in Bad Homburg zwar die Gastgeber mit 4-3 besiegen, die Karlsruher waren am Ende jedoch zu stark für die etwas ersatzgeschwächten Oberfranken. Dadurch bleiben die Oberhaider aber weiter im Mittelfeld und die beiden Oberhaider Trainer Uwe Sperber und Stefan Greiner konnten auch trotz der Niederlage sehr zufrieden mit ihrem Team sein. Weiterlesen

  • Pauline Starke vom KSV Esslingen (blau-gelb) hat Vanessa Kaupert (PSV Weimar) fest im Griff

    KSV Esslingen weiterhin auf Kurs

    In der heimischen KSV SportArena trafen die Damen des KSV Esslingen am Samstag auf den Mitabsteiger und direkten Rivalen um den Wiederaufstieg PSV Weimar sowie die SG Eltmann. In der ersten Begegnung traten die Gastmannschaften gegeneinander an. Hier siegte die SG Eltmann knapp mit 4:3 über den PSV Weimar. Wie am ersten Kampftag dominierten anschließend die Esslinger Kämpferinnen das Geschehen auf der Matte. Weiterlesen