Aktuelles

  • Andreas Benkert (weiß) sorgte mit seinem Sieg für ein zwischenzeitliches Highlight für den JSV.

    Erneut die Sache aus der Hand gegeben

    Auch nach der Sommerpause die gleiche Misere für die Männer des JSV Speyer: Im Auswärtskampf gegen Samurai Offenbach gab es für das Team aus der Pfalz abermals eine knappe und unglückliche Niederlage.Mit 6:7 unterlag die Mannschaft von Teamchef Michael Görgen-Sprau – es war die vierte Niederlage in Folge. Weiterlesen

  •  c200x150 200x150 img 2103

    Vor allem muss ein Sieg her

    Judo-Zweitligist Hertha Walheim setzt am Samstag in einem heißen Derby gegen den JC Mönchengladbach die Saison fort. Trainer Patrick Haas: „Ein knappes 8:6 ist sicher möglich.“ Weiterlesen

  •  c200x150 200x150 c200x150 200x150 michel adam2

    Adams Rückkehr soll Speyer beflügeln

    Im ersten Kampf nach der Sommerpause treten die Männer des JSV Speyer in der 2. Judo-Bundesliga Süd am Samstag um 18 Uhr bei Samurai Offenbach an. Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge liegen die Pfälzer auf dem vorletzten Platz der Tabelle. Das ist zwar nicht schlimm, da es diese Saison keinen Absteiger geben wird, aber dennoch will die Mannschaft von Teamchef Michael Görgen-Sprau in den verbliebenen beiden Kämpfen die Saisonbilanz aufbessern. Weiterlesen

  •  c200x150 200x150 w800 img 2216

    Für Walheim ist der Zug nach oben wohl abgefahren - jetzt mit Bildergalerie

    Männer der Hertha verlieren auch den zweiten Kampf: 5:9 in Leverkusen. Haas: „In vielen Situatioben nicht heiß genug.“ Weiterlesen

  • Die zwei Siege von David Riedl reichten nicht, um die Niederlage abzuwenden.

    Wieder das Gefühl der Unzufriedenheit

    Nächste ärgerliche Niederlage für die Männer des JSV Speyer: am vierten Kampftag der 2. Bundesliga Süd mussten sich die Pfälzer mit 6:8 beim VfL Sindelfingen geschlagen geben. Erneut fehlte bei einigen umstrittenen Entscheidungen das Glück, und es herrschte wieder das Gefühl, dass mehr drin war. Weiterlesen